Neu Leopoldau

NEU LEOPOLDAU

DER ORT ZUM LEBEN

JUNGES WOHNEN GIBT GAS!

Junges Wohnen gibt Gas!
©  HUSS HAWLIK Architekten ZT GmbH

Junges Wohnen gibt Gas!

Bauplatz G2

BAUTRÄGER GESIBA

WOHNUNGSANZAHL 138 geförderte Mietwohnungen (davon 46 SMART Wohnungen); 4 Wohngemeinschaften vor allem für junge Menschen, 3 Gästezimmer

RADABSTELLPLÄTZE 341

FERTIGSTELLUNG ab Herbst 2018

KONTAKT 
www.gesiba.at
Tel. +43 1 534 770

Ein Drittel der geförderten Mietwohnungen wird über das
Wohnservice Wien vergeben
www.wohnservice-wien.at
Tel. +43 1 245 03 0 

Jeder Bauplatz kreiert und betreibt einen Provokateur gemeinschaftlich. Er wird von allen QuartiersbewohnerInnen bespielt. Provokateure setzen Akzente, man begegnet ihnen am gesamten Gelände immer wieder. Meist stehen sie verdichtet an Kreuzungspunkten und interagieren auf die unterschiedlichste Art. Es gibt aber auch einzelne von ihnen, sie begleiten die Marischkapromenade. Provokateure sind sowohl kleine „Wahrzeichen“, als auch „Anker“ im Quartier.

Die DNA des Orts muss erhalten werden. Spuren der Vergangenheit werden gesucht, reaktiviert und/oder in einen neuen Kontext gestellt. Das Anschlagbrett für Mitteilungen etwa kann auch für das neue Quartier als Informationsbrett fungieren, ebenso können alte Gaswerkteile zum Spielen herhalten.

Download: Gesiba - Bauplatz G2
(Journal Architektur/Wettbewerbe 330, Projektstand 09/2016)

IMMOBILIENANGEBOTE

DOWNLOAD & LINKS

KONTAKT

IMPRESSUM