Neu Leopoldau

NEU LEOPOLDAU

DER ORT ZUM LEBEN

ENERGIEBÜNDEL

Energiebündel
© OLN OFFICE LE NOMADE - C. Kraigher & M. Stöger GbR

Energiebündel

Bauplatz P

BAUTRÄGER FRIEDEN und BWSG

WOHNUNGSANZAHL 266 geförderte Mietwohnungen (davon 89 SMART Wohnungen), 3 betreute Heimeinheiten mit 20 Heimplätzen für Kinder und Jugendliche

GESCHÄFTSFLÄCHEN 3 mietbare Büros

RADABSTELLPLÄTZE 598

FERTIGSTELLUNG ab Frühjahr 2020

KONTAKT 
www.frieden.at
Tel. +43 505 57 26

www.bwsg.at
Tel. +43 54 60 80

Ein Drittel der geförderten Mietwohnungen wird über das Wohnservice Wien vergeben
www.wohnservice-wien.at
Tel. +43 1 245 03 0 

Die gelben Bestandsbauten, die Allee und die Relikte des alten Gaswerks Leopoldau bereiten ein historisches Spannungsfeld auf – „der gelbe Flux“. Zusammen mit den behutsam eingefügten Nutzungen geben diese ein logisches Vernetzungs- und Freiraumsystem für die neuen Wohnbauten vor. Eine Parkachse verbindet die angrenzenden Quartiere – „der grüne Flux“.

Das Setting der neuen Gebäude nimmt Bezug auf die historischen Gebäude, Blickbeziehungen werden aufgebaut. „Der gelbe Flux“ durchquert den Bauplatz und bildet zwei eigenständige Ensembles aus, die „Mulde“ und die „Plattform“. Die Mulde als Gemeinschaftsfreiraum bindet drei Gebäude zusammen und öffnet sie nach Norden hin zum Park. Das Deck spannt drei Gebäude zusammen, es bietet privaten Freiraum für die angrenzenden Wohnzonen und öffnet die Gebäude zu dem Baumweg nach Süden. Drei differenzierte Hochpunkte säumen den „grünen Flux“ und geben Orientierung für das gesamte Quartier. Die Gebäude sind rhythmisch gegliedert und klar strukturiert, sie spannen differenzierte und großzügige Zwischenräume auf.

Download: Frieden und BWSG - Bauplatz P
(Journal Architektur/Wettbewerbe 330, Projektstand 09/2016)

IMMOBILIENANGEBOTE

DOWNLOAD & LINKS

KONTAKT

IMPRESSUM